NameKurzbeschreibungSektorenNetzwerkBundeslandKreisStadt/ Gemeinde
3N KompetenzzentrumKompetenzzentrum (Niedersachsen)
Entwicklung und Einsatz nachwachsender Rohstoffe zur stofflichen und energetischen Nutzung; Wissenschaft und Forschung fördern und die interdisziplinäre Zusammenarbeit anregen; nationale une europäische Ziele zur Etablierung einer Bioökonomie
Politik,WissenschaftJaNIHeidekreisBad Fallingbostel
Arbeitsgemeinschaft Elbtalaue/ WendlandSchwerpunkt ist die Regionalentwicklung der fünf Samtgemeinden  im Landkreis Lüchow-Dannenberg sowie im Landkreis Lüneburg; Durch Regionales Entwicklungskonzept der AG ist „LEADER+ Region Elbtalaue entstanden“.ZivilgesellschaftJaNILüchow-DannenbergElbtalaue
Arbeitsgemeinschaft Natur- und Umweltbildung Mecklenburg Vorpommern e.V.Die Arbeitsgemeinschaft Natur und Umweltbildung Mecklenburg-Vorpommern e.V. als Dach- und Fachverband der Umweltzentren, Initiativen, AnbieterInnen, FreiberuflerInnen/Selbständigen und weiteren Einzelpersonen, vertritt Tätige in der außerschulischen Umweltbildung.Wissenschaft, ZivilgesellschaftJaMV
Arbeitsgruppe “Nachhaltige Landwirtschaft”In zahlreichen öffentlichen Veranstaltungen, die das Biosphärenreservatsamt Schaalsee-Elbe bislang durchführte, stellte sich immer wieder heraus, dass das Themenfeld „Landwirtschaft und nachhaltige Landnutzung“ viele Menschen in der Schaalseeregion bewegt. Daraufhin wurde Anfang des Jahres 2018 die Arbeitsgruppe „Nachhaltige Landwirtschaft“ gegründet, die seitdem von der Netzwerkkoordinatorin begleitet wird.ZivilgesellschaftJaMV
Bauernverband NordostniedersachsenLandwirtschaftliche Interessenvertretung in Nordostniedersachsen mit 3.500 Mitgliedern.Wirtschaft, SonstigeJaNI
Besucherinformationszentrum auf der Festung DömitzInformationszentrum des UNESCO-Biosphärenreservates Flusslandschaft Elbe Mecklenburg-Vorpommern, Einblicke über das globale Netzwerk der Biosphärenreservate bis hin zu den Besonderheiten des Elbetals.
Ausstellungen, z.B.: „Mensch & Biosphäre – gestern, heute, morgen“: Infos
was die Idee der Biosphärenreservate ist, wie sie funktionieren und was das länderübergreifende Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe alles zu bieten hat.
Sonstiges, WissenschaftNeinMVLudwigslust-ParchimDömitz
Bioenergie-Region Wendland-Elbetaleine von 25 Regionen in Deutschland, die sich durch zukunftsorientierte Projekte zur Erzeugung und Verwendung von erneuerbaren Energien positionieren – von Biogas und Photovoltaikanlagen bis hin zu ökologische LandwirtschaftPolitik, ZivilgesellschaftJaNILüchow-Dannenberg
Biosphaerium ElbtalaueInformationszentrum für das Biosphärenreservat Niedersächsische Elbtalaue ZivilgesellschaftNeinNILüneburgBleckede
Biosphärenreservatsamt Schaalsee-Elbe (MV)Verwaltung und gleichzeitig zuständige untere Naturschutzbehörde vom Bundesland Mecklenburg Vorpommern.Öffentlicher Sektor, ZivilgesellschaftNeinMVLudwigslust-ParchimZarrentin
Biosphärenreservatsbeirat der Niedersächsischen Elbtalaue20 VertreterInnen der Gemeinden, der Landkreise, der Kammern, der Verbände, der Umweltbildungseinrichtungen und der Universitäten und Fachhochschulen; Berät und unterstützt die Bisphärenreservatsverwaltung Niedersächsische Elbtalaue; Plattform für Informationsaustausch und KooperationZivilgesellschaft, Politik, Wissenschaft, Öffentlicher SektorNeinNI
Biosphärenreservatsverwaltung Niedersächsische ElbtalaueVerwaltung und gleichzeitig zuständige untere Naturschutzbehörde vom Bundesland Niedersachsen.Öffentlicher Sektor, ZivilgesellschaftNeinNI
Bohlsener MühleDie Bohlsener Mühle verarbeitet seit 1979 in der Lüneburger Heide regionales Bio-Getreide zu Mehl, Flocken, Schrot, Grieß etc. Aber auch Kekse, Snäckebrote, Müsli, Ceralien, Burger-, Beilagen- und Falafelmischungen u.v.m. gehören zum Sortiment. Die Mühle ist nicht nur ein transparenter und ökologischer Produktionsbetrieb sonders setzt sich auch darüber hinaus für ländliche Entwicklung und Nachhaltigkeit in der Region ein. WirtschaftNeinNIUelzenBohlsen
Buchhorst GartenSelbst gestaltete Siedlung Fokus auf öko-sozialem ZusammenlebenZivilgesellschaftNeinNILüchow-DannenbergGartow
CoWorking Gut MechowArbeiten im Grünen- diesen Wunsch konnte die Wirtschaftsförderung Herzogtum Lauenburg erfüllen und einen mobilen Coworking-Container finanzieren.
Der CoWorking-Space soll Begegnungen fördern und einen entspannten Ausgleich zur gewöhnlichen Arbeitsroutine ermöglichen.
Die dort arbeitenden Menschen haben einen Blick auf die historische Gutsanlage Mechow, die bis 2004 als landwirtschaftlicher Großbetrieb eingesetzt wurde.
ZivilgesellschaftNeinMVNordwestmecklen-burgMechow
Deltagrün ArchitekturDeltagrün Architektur plant wohngesunde Gebäude, die sowohl im Betrieb als auch in der Herstellung besonders umweltfreundlich sind. Dabei verwenden sie nur die nachwachsenden Rohstoffe Holz, Stroh und Lehm. Durch diese Bauweise wird in den Gebäuden Sonnenenergie gespeichert und der Atmosphäre Kohlendioxid entzogen. Damit sind die Gebäude nicht nur klimaneutral, sondern klimapositiv. WirtschaftNeinNILüneburgLüneburg
Demokratie lebenDas Bundesprogramm „Demokratie leben!“ unterstützt engagierte Menschen, die sich direkt vor Ort für unsere Demokratie und die Zivilgesellschaft einsetzen.Zivilgesellschaft, PolitikNeinMVNordwestmecklen-burg
Deutsch UNESCO KommissionVergibt den Schutzstatus des UNESCO Biosphärenreservates Flusslandschaft Elbe; Die Biosphärenreservatsverwaltung muss in einem Turnus von 10 Jahren einen Periodic review an erstellen, um den Schutzsstatus zu erneuernÖffentlicher SektorNeinMV, NI, SH
ELER; LEADEREU, Umsetzung und Co-Finanzierung durch die Fachministerien der Bundesländer Schleswig-Holstein und Mecklenburg-VorpommernPolitikNeinBundesweit
Europäiischer Sozialfond (ESF)EU, Umsetzung und Co-Finanzierung durch die Fachministerien Mecklenburg-VorpommernÖffentlicher SektorNeinBundesweit
Fond für regionale Entwicklung der EU (EFRE)EU, Umsetzung und Co-Finanzierung durch die Fachministerien der Bundesländer Schleswig-Holstein und Mecklenburg-VorpommernÖffentlicher SektorNeinBundesweit
foodRegioNetzwerk der Ernährungswirtschaft in NorddeutschlandWirtschaftJaMV, SH, NI
FORUM Wohnen ProjektbörseProjektbörse für WohnprojekteZivilgesellschaftJaBundesweit
Förderverein Biosphäre Schaalsee e.V.Initiieren und finanzieren viele Projekte, u.a. Imagekampagne „Wir sind Biosphäre“ auf youtube, Biosphäre-Schaalsee-Markt, touristische Angebote, LEADER+-ProjekteZivilgesellschaftNeinMVLudwigslust-ParchimZarrentin
Geesthachter Innovations- und Technologiezentrum (GITZ)Inkubator für Unternehmensgründungen im technisch/wissenschaftlichen Bereich und fördert so die wirtschaftliche Entwicklung im TechnologiesektorWissenschaftJaSHHerzogtum LauenburgGeesthacht
Gemeinschaftlich Wohnen im WendlandNetzwerk zum gemeinschaftlichen Wohnen und Umsetzung der KlimaschutzzieleZivilgesellschaftJaNILüchow-Dannenberg
Gemeinwohl-ÖkonomieImpulsgeber
Themenfelder: Unternehmen, Digitalisierung, NGO und Bildungseinrichtungen, Privatpersonen und Kommunikation
ZivilgesellschaftJaBundesweit
Gläserne MolkereiDie Gläserne Molkerei setzt sich nicht nur für eine ökologische Produktion ein, sondern arbeitet auch an nachhaltigen Verpackungen und versucht ihre CO² Emissionen und ihren Energiebedarf konsequent zu senken bzw. aus erneuerbaren Quellen zu decken. Durch ihre regionalen Produktionsstandorte soll der Tourismus angeregt, Arbeitsplätze geschaffen und die Transportwege der Milch kurz gehalten werden. Außerdem ist sie aktive Unterstützerin des UNESCO-Biosphärenreservat Schaalsee. WirtschaftNeinMV Nordwestmecklen-burgDechow
Grüne Werkstatt WendlandVernetzung von Künstler*innen, Hochschulen, Bürger*innen, Schulen und regionalen Wirtschaftsakteur*innen – dieses Ziel hat sich die Grüne Werkstatt Wendland gesetzt und agiert somit als innovative Wirtschaft-bzw. Regionalförderung in dem Landkreis Lüchow-Dannenberg. Dabei ist die Grüne Werkstatt nicht nur als Vermittlungspunkt aktiv, sondern auch in der Umsetzung von Projekten und Innovationen im ländlichen Raum. Kooperationen entstehen mit einer Vielzahl von norddeutschen Hochschulen, so auch mit der Leuphana Universität Lüneburg. Kürzlich konnte gemeinsam mit der IHK Lüneburg-Wolfsburg ein Online-Hackathon für nachhaltige regionale Lösungen im Umgang mit der Corona-Pandemie stattfinden. 2018 konnte das Projekt bereits in die zweite Runde gehen und in einem Zeitraum über zwei Jahren 14 regionale Unternehmen durch Beratungen, Unterstützung für die Antragstellung von Fördermitteln und fachbezogene Workshops unterstützen, ihre betriebliche Energie- und Ressourceneffizienz zu stärken.ZivilgesellschaftJaNILüchow-DannenbergLüchow
Hansebelt e.V.Zusammenschluss verschiedener Unternehmen auf der Achse zwischen Kopenhagen und Hamburg (inkl. Herzogtum Lauenburg), um die Zukunft der Wirtschaftsregion zu entwickelnWirtschaft, SonstigeJaSH u.a. Herzogtum Lauenburg
Helmholtz-Zentrum GeesthachtTeil der Helmholtz-Gemeinschaft, der größten Wissenschaftsorganisation in Deutschland
Forschungsschwerpunkte: Hochleistungswerkstoffe für nachhaltige und umweltschonende Technologien u.a. für die Bereiche Mobilität und Energiesysteme und zukunftsweisende Biomaterialien für Medizin
Ziel: Management und Schutz der Küsten- und Meeresumwelt und langfristig die Herausforderungen des Klimawandels meistern
WissenschaftNeinSHHerzogtum LauenburgGeesthacht
Hitzacker/Dorf eGWir bauen ein Dorf für 300 Menschen: für junge Familien, für Zuge­reiste und Geflüch­tete, fürs Älter­werden. Eine Perspek­tive für Leben und Arbeiten im ländlichen Raum.ZivilgesellschaftNeinNILüchow-DannenbergHitzacker
IHK ecofinderSuchmaschine der Industrie- und HandelskammernSonstigesNeinBundesweit
Interreg Baltic Sea RegionZahlreiche internationale Projekte und Akteure für Innovation/ NachhaltigkeitÖffentlicher SektorJaMV, SH, NI
Jugendparlament ZarrentinInteressenvertretung von Kindern und Jugendlichen in der KommunalpolitikPolitikNeinMVLudwigslust-ParchimZarrentin
JugendringeFreiwilliger Zusammenschluß von Kinder- und Jugendeinrichtungen, Vereinen und Verbänden, die sich in der Kinder- und Jugendarbeit engagieren und nach § 75 des Kinder- und Jugendhilfegesetzes anerkannt sind.
Jedes Land und jeder Kreis hat einen Jugendring, manchmal auch Städte, wie z.B. Lüneburg (Liste aller Kreisjugendringen in der Region [interne Verlinkung zur entsprechenden Liste Jugendpartizipation])
ZivilgesellschaftJaMV, NI, SH
Kinder- und Jugendbeirat LauenburgInteressenvertretung von Kindern und Jugendlichen in der KommunalpolitikPolitikNeinSHHerzogtum LauenburgLauenburg
Kinder- und Jugendrat BleckedeInteressenvertretung von Kindern und Jugendlichen in der KommunalpolitikPolitikNeinNILüneburgBleckede
KITA 21Bildungsinitiative für Nachhaltigkeit in der Kita:
Mit dem Angebot von Fortbildung, Beratung, Vernetzung und der Auszeichnung der Kitas als KITA21 fördert sie die Einführung, Umsetzung und Verankerung von Bildung für eine nachhaltige Entwicklung (BNE) in den Kitas und macht deutlich, dass Kindertageseinrichtungen einen wertvollen Beitrag zu einer zukunftsfähigen Entwicklung unserer Gesellschaft leisten können.
Wissenschaft, ZivilgesellschaftJaSHHerzogtum LauenburgLauenburg
KommunenPolitikNein
Kompetenznetz für Nachhaltige HolznutzungBetrachtung der gesamten Wertschöpfungskette Forst-Holz durch ein Forschungs- und Entwicklungscluster von Holzindustrie und WissenschaftWissenschaft, WirtschaftJa
LEADER ArbeitsgemeinschaftenZivilgesellschaftJa
Lenkungsausschuss der MRH Koordiniert und steuert alle an der regionalen Zusammenarbeit beteiligten Akteure in der MR Hamburg.Öffentlicher Sektor, PolitikNeinHH, MV, NI, SH
Leuphana Universität LüneburgDie Leuphana Universität Lüneburg verschreibt sich in Forschung, Bildung, gesellschaftlicher Partizipation und im Campus-Betrieb der Nachhaltigkeit. Nachhaltigkeit ist an der Leuphana nicht nur ein Leitbild, sondern ein in allen Bereichen gelebtes Handlungsprinzip. So hat sie sich als einzige Universität in Europa eine gleichnamige Fakultät eingerichtet. In dieser werden in verschiedenen inter- und transdisziplinären Projekten [Link intern Über das Projekt] an Veränderungen und Lösungen für aktuelle Herausforderungen geforscht und gearbeitet. WissenschaftNeinNILüneburgLüneburg
LI Food-NetzwerkNiedersächsisches Kompetenzzentrum Ernährungswirtschaft, Bioökonomie einer der SchwerpunktthemenPolitik, WissenschaftJaNI
MarktschwärmerPlattform für regionale Produkte, es kann online bestellt werden und bei einem Marktschwärmer-Markt (i.d.R. wöchentlich) abgeholt werdenWirtschaft, ZivilgesellschaftJaBundesweit
NaBu Deutschlandweit aktiver Umweltverband, Durchsetzung von praktischem Naturschutz, aber auch Ratgeber in Naturschutzfragen und politisch aktiv, mehrere Regionalgruppen in der RegionZivilgesellschaftJaMV, NI, SH
Naturschutz Elbetal e.V.private Initiative zum Schutz der Elblandschaft, führt Naturschutzprojekte durch und betreibt ÖffetnlichkeitsarbeitZivilgesellschaftNeinMVLudwigslust-ParchimRüterberg
Niedersächsisches Ministerium für Umwelt, Energie, Bauen und Klimaschutz zuständige Dienst- und Fachaufsichtsbehörde für die Biosphärenreservatsverwaltung NiedersachsenPolitikNeinNI
PahlhuusInformationszentrum des UNESCO-Biosphärenreservates Schaalsee und gleichzeitig der Sitz des Biosphärenreservatsamtes Schaalsee-Elbe. In dem modernen Infozentrum können sich Besucher über die Naturausstattung des Gebietes und über touristische Angebote informieren.Wissenschaft, ZivilgesellschaftNeinMVLudwigslust-ParchimZarrentin
PartnerbetriebeUnternehmen, vornehmlich aus dem Bereich der Gastronomie und des Tourismus in jüngerer Zeit aber auch aus dem Bildungssektor, dem Handel und Handwerk sowie der Landwirtschaft und Direktvermarktung. Ziel: Netzwerk für nachhaltige EntwicklungWirtschaft, WissenschaftJaMV, NI
Plurale ÖkonomikZiel des Netzwerks ist es, die einseitige Betrachtungsweise in der VWL durch die Vielfältigkeit ökonomischer Theorien zu erweitern/ ersetzen, um die realen Probleme zu lösenWirtschaftJaBundesweit
Projekt „Zukunft zeigen“ Das Projekt „Zukunft zeigen“ unterstützt Unternehmen im Landkreis Herzogtum Lauenburg in den Bereichen des betrieblichen Klima- und Umweltschutzes. Dabei liegt der Fokus auf dem energieeffizienten Bauen und Sanieren, Heizungsmodernisierung, E-Mobilität und im Bereich der Erneuerbaren Energie.Wirtschaft, PolitikNeinSHHerzogtum-LauenburgBüchen
Projekt Netzwerk „Natur-Ernährung-Lebensqualität in der Biosphärenreservatsregion Schaalsee“Das Ziel des Projektes ist, unter der Prämisse des Erhalts und der Verbesserung der Biodiversität, über eine stärkere Vernetzung von Landwirten, Gastronomen, Touristikern und Regionalläden neue Angebote zu schaffen, die zu einer höheren Wertschöpfung für die Region führen. Dazu wurde im September 2016 vom Förderverein Biosphäre Schaalsee e.V. eine Netzwerkkoordinatorin bis zunächst Juni 2019 eingestellt. Mittlerweile ist die Projektlaufzeit um zwei weitere Jahre, bis Juni 2021, verlängert worden. Gefördert wird das Projekt im Rahmen des Entwicklungsprogramms für den ländlichen Raum Mecklenburg-Vorpommern mit Unterstützung durch den Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER). Es erfolgt eine enge Zusammenarbeit und Abstimmung zwischen dem Förderverein Biosphäre Schaalsee e.V. und dem Biosphärenreservatsamt Schaalsee-Elbe.ZivilgesellschaftJaMV
Region Aktiv Wendland-Elbetal e.V. Gemeinnütziger Verein, der als Starthelfer und Initiator Naturschützer:innen, Landwirt:innen, Bildungsexpert:innen, Mobilitätsgurus und Vordenk:innen für regionale Wertschöpfung vernetzt. Damit werden initiale Impulse für den weiteren Ausbau der Erneuerbaren Energien und der Biogas-Mobilität einerseits sowie des Klimaschutzes andererseits gesetztZivilgesellschaft, WirtschaftJaNILüchow-DannenbergKüsten
Regionale Netzstellen Nachhaltigkeitsstrategien (RENN)Deutschlandweites Netzwerk (20 Partner) nachhaltiger Strategien/ Projekte; Verleihung „Projekt Nachhaltigkeit“ Qualitätssiegel; Ausbau von Nachhaltigkeitsprojekten und VernetzungZivilgesellschaftJaBundesweit
Regionalmarkenpartner „Regionalmarke „Für Leib und Seele“ähnlich Partnerbetriebe der Flusslandschaft ElbeWirtschaftJaMVLudwigslust-ParchimZarrentin
Regionalwert AG HamburgDas Ziel des Netzwerkes ist es, regionale Kooperativen sowie das zirkuläre Wirtschaften im geografischen Bereich Hamburg, nördliches Niedersachsen, Schleswig Holstein und im westlichen Brandenburg zu fördern. Die Regionalwert AG agiert somit als Verbund aus Verbraucher*innen, Landwirt*innen, Händler*innen und der örtlichen Gastronomie. Dabei ist das Leitbild die regionale Ernährungssouveranität und enkeltaugliche Landwirtschaft.Zivilgesellschaft, WirtschaftJaHH, MV, NI, SH
Regionsrat MRH Obliegt die strategische Steuerung der MR Hamburg (Politik u. Programmatik der Zusammenarbeit); Beschließt die grundsätzliche strategische Ausrichtung; Beschlüsse des Regionsrates sind bindend für die operative Steuerungs- und UmsetzungsebeneÖffentlicher Sektor, PolitikNeinHH, MV, NI, SH
Smurfit Kappainternationaler Verpackungshersteller (mit Sustainability approach), Produktionswerk in Lauenburg, Hauptsitz Deutschlands in HH; Ein FTSE 100- Unternehmen mit 350 Produktionsstandorte weltweit, Standorte in 21 europäischen 12 amerikanischen Ländern Wirtschaft, VerpackungenNeinSHHerzogtum LauenburgLauenburg
Stadt- und KreistagsrätePolitikNein
Superseven GmbHGesellschaft für kreisläufige Produktentwicklung, stellt Verpackungen für zahlreiche Produkte auf Basis nachwachsender Rohstoffe her. Bietet auch Beratungen/ Dienstleistungen zur Plastikvermeidung anWirtschaft, VerpackungenNeinSHHerzogtum LauenburgBörnsen
Verein zum Schutz der Kulturlandschaft und des EigentumsTeil des Beirats des BiosphärenreservatsZivilgesellschaftJaMV, NI, SH
Voelkel GmbHHandwerklicher Demeter-Familienbetrieb (Naturkostsafterei), der großen Wert auf Nachhaltigkeit und Regionalität legtWirtschaftNeinNILüchow-DannenbergHöhbeck
Wendland im WandelBündelung und Weiterentwicklung von Veranstaltungen und Mitmach-Angeboten zu den Themenbereichen eines nachhaltigen Lebensstils in der Region, die Herstellung eines gemeinsamen professionellen Außenauftritts, die Vorstellung der Pioniere auf diesem Feld und ihrer Geschichten sowie der Aufbau einer gemeinsamen Veranstaltungsorganisation.ZivilgesellschaftJaNI
Wirtschaftsförderung Herzogtum LauenburgPrivate Gesellschaft, die für die ökonomische Entwicklung des Landkreises zuständig ist. Sie bietet Unterstützung bei der Unternehmensgründung, bei der Verteilung von Gewerbegebieten und Unternehmensberatungen- sowie Finanzierungen mithilfe von Mikrokrediten und Investitionsförderungen.Öffentlicher Sektor, WirtschaftNeinSHHerzogtum Lauenburg
ZukunftsgenossenDabei steht die Gesellschaft in enger Kooperation mit der Hansebelt e.V., einer Unternehmenspartnerschaft für norddeutsche Regionalentwicklung, und dem Geesthachter Innovations- & Technologiezentrum (GITZ).ZivilgesellschaftJaNILüneburgLüneburg
NameKurzbeschreibungSektorenNetzwerkBundeslandKreisStadt/ Gemeinde