Regionalwert AG Hamburg

Es gibt viele Gründe für eine Agrarwende: bspw. Monokulturen, das Bienen- oder Höfesterben. Die vermeintlich billige Landwirtschaft verursacht Kosten wie Umweltverschmutzungen, die künftige Generationen werden zahlen müssen. Doch es gibt auch Alternativen. Die Regionalwert AG Hamburg setzt sich für eine enkeltaugliche Landwirtschaft ein – regional, ökologisch und gemeinsam. 

Land, Fischerei und Ernährungswirtschaft​

Hamburg, nördliches Niedersachsen, Schleswig-Holstein und westliches Mecklenburg

Kooperation für eine nachhaltige Landwirtschaft

Die Regionalwert AG Hamburg ist eine Bürger Aktiengesellschaft, die sich zum Ziel gesetzt hat, regionale Ernährungssouveränität zu erreichen. Sie ist ein Verbund aus Verbraucher*innen, Landwirt*innen, Händler*innen und Gastronomie, die lokale Synergien nutzen und ausbauen möchten. Als Bürgeraktiengesellschaft gibt die Regionalwert AG Hamburg regelmäßig nicht börsennotierte Aktien aus, die sie verwenden, um ein Netzwerk aus nachhaltigen Betrieben aufzubauen und mit dem Grundkapital Miteigentümerin der Betriebe zu werden. Die Betriebe verpflichten sich im Gegenzug dazu, nach dem Leitbild einer enkeltauglichen Landwirtschaft zu wirtschaften. Eine Enkeltaugliche Landwirtschaft wird ökologischen und sozialen Kriterien gerecht und strebt danach, regionale Kreisläufe zu schließen. Die Idee der Regionalwert AG Hamburg wird kurz und knapp in diesem Video vorgestellt:

Bürger*innen-Aktiengesellschaft

Die Regionalwert AG Hamburg ist eine Bürger-Aktiengesellschaft, die ihre Handlungsmaxime nach sozialen und ökologischen Kriterien ausrichtet. Sie besteht aus rund 1.200 Aktionär*innen, 50 Partnerbetrieben und umfasst ein Grundkapital von rund 2,9 Millionen Euro. Die Partnerbetriebe stammen aus dem produzierenden Gewerbe (Bauernhöfe, LebensmittelHandwerker) und dem Dienstleistungsbereich (Händler, Gastronomie). Sie können anhand von Indikatoren in zwölf Kategorien messen, ob sozial und ökologisch gewirtschaftet wird. Dabei liegt ein besonderer Fokus auf der regionalen Zusammenarbeit, die durch die Kategorien Wertschöpfung in der Region, Engagement in der Region und Dialog in der Wertschöpfungskette erfasst wird. Einen guten Überblick über ein ähnliches Instrument zur Erfassung der Nachhaltigkeit bietet die Regionalwert Nachhaltigkeitsanalyse für den landwirtschaftlichen Betrieb der Regionalwert AG Freiburg.

Ernährungssouveränität durch Kooperation

Verbinden was zusammengehört. Statt Kostendruck und Konkurrenz fördert die Regionalwert AG Hamburg Kooperation. Als großes Netzwerk verbinden sie vielfältige Akteur*innen und bieten Austauschplattformen – zwischen Bürger*innen und Landwirtschaft, Aktionär*innen und Verbraucher*innen. Alle Partnerbetriebe treffen sich vierteljährlich und tauschen sich in einer Art Marktplatz darüber aus, was sie gerade brauchen oder abgeben können, wodurch neue Kooperationen und Ideen entstehen. So liefert die Bierbrauerei Wildwuchs Brauchwerk wöchentlich den Brautreber, ein Nebenprodukt der Bierproduktion, als Tierfutter an den Milchbetrieb De Öko Melkburen. Das Schul– und Betriebscatering Alsterfood große Mengen an Lebensmittel verarbeiten, für die Bauernhöfe kurzfristige Abnehmer*innen brauchen (Ulf Schönheim, persönliche Kommunikation, 08.07.2020). Solche regionalen Kooperationen sind erste erster Schritt hin zu einer Kreislaufwirtschaft [interner Link zu Kreislaufwirtschaft].

Auch in Zeiten der Covid19 Pandemie hat sich das Netzwerk der Regionalwert AG Hamburg als kreativ erwiesen. In der no show soup wurden Lebensmittel verarbeitet, die aufgrund der eingebrochenen Nachfrage für Catering nicht verwendet wurden.

Vernetzen

  • Regionale Kooperation
  • Biolandbau fördern
  • Zirkuläres Wirtschaften

 

Aufbau eines Netzwerkes für eine regionale Ernährungssouveränität

Nachhaltiges Wirtschaften durch Bürger*innenaktien

Lessenich, S. (2016). Neben uns die Sintflut: die Externalisierungsgesellschaft und ihr Preis. Hanser Berlin. Regionalwert Ag Hamburg(2020). ↗Über uns. Zuletzt aufgerufen am 04.08.2020 [https://www.regionalwerthamburg.de/] 

Regionalwert Ag Hamburg(2020). ↗Über uns. Zuletzt aufgerufen am 04.08.2020 [https://www.regionalwerthamburg.de/]

Rupp, J., Bluhm, H., Hirschl, B., Grundmann, P., MeyerAurich, A., Huwe, V., Luxen, P. (2020). Nachhaltige Bioökonomie in Brandenburg Biobasierte Wertschöpfung regional und innovativPotsdam. Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz des Landes Brandenburg.