Superseven

Mikro- und Nanoplastik gehört zu den größten Umweltproblemen der heutigen Zeit. Selbst in der Tiefsee wurden bereits Organismen entdeckt, die Mikroplastik in sich aufgenommen haben. Ein Teil des Problems sind nicht kompostierbare bzw. recycelbare Plastikverpackungen. Diesem Problem hat sich die SUPERSEVEN GmbH – Gesellschaft für kreisläufige Produktentwicklung – angenommen.

 

candy

Handwerk/ Produzierendes Gewerbe

Dienstleistungen

Schleswig-Holstein, Kreis Herzogtum Lauenburg, 21039 Börnsen

Nachhaltige Verpackungen zur Plastikvermeidung

Die SUPERSEVEN GmbH wurde 2017 gegründet und hat sich auf 100%ig biologisch abbaubare bzw. kreislauffähige Verpackungen im Sinne des Cradle to Cradle-Ansatzes spezialisiert. Die Verpackungen sind in drei Abbau- bzw. Verwertungswege unterteilt: komplett gartenkompostierbare (aus Cellulose, innerhalb von 42 Tagen mineralisiert), industriell kompostierbare (industriell-biologisch) und wiederverwendbare (industriell-technisch) Materialien. Die Verpackungen gibt es in vielfältigen Ausführungen, die individuell an die Wünsche der Kunden angepasst werden können. So gehören Lebensmittelverpackungen aber auch Verpackungen für Hygieneartikel, Spielwaren oder Elektronikbauteile zum Sortiment. Des Weiteren bietet das Unternehmen Dienstleistungen zum Thema Kreislaufwirtschaft aber auch Potentialanalysen und Strategieentwicklungen zur Einsparung von Plastik an.

Gartenkompostierbare Verpackungen

SUPERSEVEN ist das erste Unternehmen in Europa, das transparente, farbig bedruckbare und zertifiziert gartenkompostierbare Folienverpackungen produziert, die individuell für eine Vielzahl an Produkten genutzt werden können. Wodurch sie außerdem positiv auffallen, ist, dass die gesamte Produktion ausschließlich in Europa stattfindet und dass im Gegensatz zu einigen herkömmlichen Verpackungen alle Produkte schadstofffrei sind. Dieses Beispiel zeigt somit, dass es möglich ist, selbst für feuchte Lebensmittel geeignete Verpackungen auf Basis von nachwachsenden Rohstoffen – hier hauptsächlich Cellulose, Zuckerrohr, Stärke und Papier – zu produzieren. Damit stellt die SUPERSEVEN GmbH ein gutes Beispiel für angewandte Bioökonomie  dar.

Aufklärung zur Plastikvermeidung

Auch die Beratung, Entwicklung und Vermarktung individueller Produkte gehört zum Angebot der SUPERSEVEN. In ihrem Blog stellen sie Produkte vor, die ihre Verpackungen nutzen, zeigen aber auch andere innovative Verpackungslösungen und weitere aktuelle Aspekte und Innovationen zum Thema Plastikvermeidung auf. SUPERSEVEN setz sich somit auch über die eigene Produktion hinaus dafür ein, Alternativen zu Plastik zu verbreiten und über funktionierende Plastikalternativen aufzuklären, um einen Teil zur Lösung des weltweiten Plastikproblems beizutragen.

Innovative Verpackungen mit Potential für Regionalität

  • Potential regionale Netzwerke zu knüpfen
  • Nachhaltige Verpackungen für nachhaltige Produkte
  • Flexibilität und Innovation

 

Da in der Bio-Branche Verpackungen häufig ein Problem darstellen, könnte SUPERSEVEN eine mögliche Lösung für die Lebensmittelbranche und andere verpackungsbedürftige Produkt der Region darstellen. Vielleicht wäre es auch möglich „Abfallprodukte“ der Landwirte zur Verpackungsherstellung zu nutzen und neue, innovative Verpackungen zu kreieren. Auch mit dem Produktionsstandort von Smurfit Kappa, einem der größten Produzenten von Verpackungen aus Wellpappe und ähnlichen Materialien, in der Region könnte ein Austausch entstehen.

Kreislauffähige und kompostierbare Verpackungen

tabelle_super7

Nachhaltiges Wirtschaften durch Bürger*innenaktien

flowchart

Carstens, Peter. (2017). ↗Plastikmüll in den Meeren – Selbst Tiefsee-Organismen sind vollgestopft mit Plastik. GEO.de. Zuletzt aufgerufen am 21.07.2020. [https://www.geo.de/natur/nachhaltigkeit/17831-rtkl-plastikmuell-den-meeren-selbst- tiefsee-organismen-sind-vollgestopft]

SUPERSEVEN GmbH. (2020). ↗Unternehmenswebsite. Zuletzt aufgerufen am 04.08.2020. [https://www.superseven.eu/de/]

SUPERSEVEN GmbH. (2020). ↗Website der Eigenmarke repaq. Zuletzt aufgerufen am 04.08.2020. [https://www.repaq.de/]

SUPERSEVEN GmbH. (2020). ↗Blog des Unternehmens. Zuletzt aufgerufen am 04.08.2020. [https://www.verycompostable.com]

Umweltbundesamt. (2015). ↗Ein Meer von Kunststoffen – Was können wir gegen die Vermüllung der Ozeane tun?. Umweltbundesamt.de. Zuletzt aufgerufen am 21.07.2020. [https://www.umweltbundesamt.de/themen/wasser/gewaesser/meere/nutzungbelastungen /muell-im-meer]

Verbraucherzentrale. (2020). ↗Gefahren für die Umwelt durch Plastik. Verbraucherzentrale.de. Zuletzt aufgerufen am 21.07.2020. [https://www.verbraucherzentrale.de/wissen/umwelt- haushalt/wohnen/gefahren-fuer-die-umwelt-durch-plastik-7015]